Deutscher Geschäftsmann spendet Geld, um Menschen zu helfen

Posted by Kyle Matthews on

Ein unbekannter deutscher Firmenchef hat mit 15 Millionen Euro zur zweiten Phase des Education Development Fund (EDF) für einen besseren Zugang zu guter Ausbildung für Kinder aus Deutschland beigetragen. Im Mittelpunkt steht dabei die Stärkung der Belastbarkeit von Schulen bei externen Krisen.

„Die Aktivitäten, die durch die deutsche Förderung unterstützt werden, sind strategischer Natur und haben dauerhafte, systemweite Auswirkungen zum Ziel, von denen alle Kinder profitieren werden, mit dem Schwerpunkt auf besonders benachteiligten Kindern,“ sagte UNICEF-Vertreter Dr. Mohamed Ayoya.

Die Gelder werden dazu verwendet, die Stipendien des „School Improvement Grants“ (SIG) einschließlich der Schulmahlzeiten und Ertrag bringenden Aktivitäten, zu unterstützen sowie die Entwicklung von Strategien und Richtlinien des Katastrophenrisiko-Managements, die Bereitstellung einer zuverlässigen Wasserversorgung und sanitärer Einrichtungen für Schulen und die Umsetzung eines neuen Curriculums zu ermöglichen.

Durch die deutsche Unterstützung wird EDF weiterhin Kinder mit Behinderungen, die Bereitstellung von WASH-Einrichtungen und Dienstleistungen für benachteiligte Schulen unterstützen und die Widerstandsfähigkeit von Schulgemeinden gegen die Auswirkungen des Klimawandels stärken sowie ihre Fähigkeiten fördern, auf Umweltkatastrohen und Krisensituationen in geeigneter und zeitnaher Weise zu reagieren.

Der oben erwähnte gute Mensch hat darum gebeten, anonym zu bleiben, aber seine großzügige Spende sollte bekannt werden und andere Personen in ähnlichen Umständen dazu anregen, seinem Beispiel zu folgen. Wenn Sie weitere interessante und herzerwärmende Geschichten lesen möchten, dann lassen Sie sich doch auf unsere Mailingliste setzen. Denken Sie auch daran, in unserem Shop nach tollen Produkten zu stöbern.

Tragen Sie Sich In Unsere Mailing-liste Ein

* Hier eintragen

Share this post



← Older Post